SNIC - SüdniedersachsenInnovationsCampus

SuedniedersachsenInnovationsCampus LOGO

Mit dem Ziel, das wirtschaftliche Umfeld Südniedersachsens durch Fachkräftebindung, Wissenstransfer und praxisbezogene Entre- und Intrapreneurship-Education zu verbessern, sowie die nächste Unternehmergeneration hervorzubringen, haben die Akteure der Region aus der Wirtschaft, Wissenschaft und den Kommunen die Realisierung des SüdniedersachsenInnovationscampus (SNIC) verbindlich vereinbart. Die Region Südniedersachsen umfasst dabei die Landkreise Goslar, Holzminden, Northeim und Göttingen sowie die Stadt Göttingen. Ebenso unterstützt der Landkreis Eichsfeld das Vorhaben.

Der SNIC ist ein regionaler Campus, um Wissenstransfer und Gründungsaktivitäten in der Region zu verbessern. Er soll Unternehmen über Ergebnisse aus der Forschung und Wissenschaft in der Region informieren und Gründungs- und Innovationswissen für Hochschulabsolventen und Unternehmensangehörige zur Verfügung stellen und die Innovationsaktivitäten in den Unternehmen Südniedersachsen steigern. 

Unter dem Dach der SüdniedersachsenStiftung als zentrale Koordinierungsstelle werden die zahlreichen Aktivitäten der Partner effektiv gebündelt und ein koordiniertes Angebot für die Region erstellt. Die von der Stiftung organisierte Geschäftsstelle des SNIC übernimmt die Koordination der Arbeitsfelder Wissenstransfer und Fachkräftebindung, Innovationsscouts und Technologieberatung sowie Innovationsakademie und Gründungsunterstützung und sorgt für die strategische Entwicklung der Kooperation.



Arbeitsfelder SNIC

 

Erfahren Sie mehr...