Logo_SNS_Wei+ƒ

Newsletter Nr. 5/2021

Frohe Weihnachten
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weihnachtsgrüße 2021
Es sind die persönlichen Begegnungen, die die Advents- und Weihnachtszeit ausmachen. Doch auch dieses Jahr setzt uns die Pandemie dabei enge Grenzen. Das spüren wir im Privaten wie im Geschäftlichen. Trotz der schwierigen Bedingungen haben wir jedoch auch 2021 eine Vielzahl wichtiger Projekte fortgeführt oder auf den Weg gebracht. Die Wasserstoff-Allianz hat ihre Arbeit aufgenommen, das Fachkräftebündnis wurde erneut für drei weitere Jahre vom Land anerkannt und das Welcome Centre hat seine Services aufrechterhalten und neu strukturiert.

Dies war nur mit starken PartnerInnen möglich. Wir möchten uns bei Ihnen herzlich für die gute Zusammenarbeit und den konstruktiven Austausch bedanken. Ob die geplante Überführung der Bildungsregion in die Stiftung oder die Fortsetzung des Südniedersachsenprogramms im Rahmen der Zukunftsregion Südniedersachsen – wir freuen uns darauf, die Entwicklung der Region auch 2022 gemeinsam mit Ihnen weiter zu gestalten.

Ihr Team der SüdniedersachsenStiftung

Stiftungsversammlung 2021: Vorstellung Jahresbericht 2020/21 und Ausblick auf zukünftige Entwicklung

Pressefoto_Stiftungsversammlung_2021_(1)_300x200
Stifter, Förderpartner, Mitglieder des Stiftungsrats und Gäste waren am Freitag, 3. Dezember, digital zusammengekommen, um die Stiftungsarbeit in der Zeit von Juli 2020 bis Juni 2021 Revue passieren zu lassen und Impulse für die künftige Arbeit der SüdniedersachsenStiftung zu geben. Zudem gab es einen Vortrag dazu, wie ein regionales Standortvermarktung aussehen kann.

Fachkräftebündnis Südniedersachsen setzt Arbeit bis 2024 fort

20. Fachkräftekonferenz Südniedersachsen: Eine zehnjährige Erfolgsgeschichte

SüdniedersachsenStiftung_Anerkennung_Fachkräftebündnis
2110_07_20. Fachkräftekonferenz Südniedersachsen_300x200
Das Land hat die Anerkennung des bei der Stiftung angesiedelten Regionalen Fachkräftebündnisses Südniedersachsen zum 1. September 2021 um drei Jahre verlängert. Bis August 2024 stehen rund 680.000 Euro für Projekte zur Verfügung, die den Fachkräftebedarf der Unternehmen in den Landkreisen Göttingen und Northeim sowie der Stadt Göttingen decken sollen.
„Die gewachsenen Netzwerkstrukturen festigen und neue Ideen zum Thema Fachkräfte vorantreiben“. Dies war die Kernaussage der 20. Fachkräftekonferenz Südniedersachsen mit über 60 Interessierten, die die Stiftung im Rahmen des 'Fachkräftebündnis Südniedersachsen', gemeinsam mit der Göttinger Geschäftsstelle der IHK Hannover im Oktober ausgerichtet hatte.

6. Qualifizierungsrunde zum TOP Arbeitgeber Südniedersachsen startet Anfang Februar

Virtuelles TOPAS-Netzwerktreffen mit inspirierenden Vorträgen

csm_TOPAS_Button_973cf42007
211014_TOPAS-Netzwerktreffen_300x200
Betriebe und Institutionen, die ein erfolgreiches Employer Branding etablieren und sich erstmalig als „TOPAS – TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“ auszeichnen lassen wollen, können sich ab sofort für die nächste Qualifizierungsrunde anmelden. Der Qualifizierungsprozess startet am 8. Februar 2022 und erstreckt sich über neun Monate. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Im Oktober fand das zweite TOPAS-Netzwerktreffen des Jahres statt. Bei der Online-Veranstaltung gab es neben einem inspirierenden Impulsbeitrag zum Thema Veränderungsprozesse in Unternehmen auch spannende Einblicke rund um TOPAS. Die Kernbotschaft des Meetings: Nähe schaffen – ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg.

Wasserstoff-Allianz treibt regionale
Wasserstoff-Wertschöpfungskette voran

H2AS_logo
Die Umsetzung des Wasserstoff-Projekts „ViridisH2 Südniedersachsen“ wird nicht im Rahmen der „WIR!"-Richtlinie gefördert. Die Stiftung möchte nun mit der Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen die regionalen Akteure und Initiativen im Themenfeld Wasserstoff fördermittelunabhängig miteinander vernetzen und Perspektiven für weitere innovative Projekte entwickeln.

SüdniedersachsenStiftung und Bildungsregion Südniedersachsen wollen IT-Berufe bei SchülerInnen in der Region attraktiver machen

Vom bundesweiten Fachkräftemangel im IT-Bereich sind Südniedersachsen und die Unternehmen in der Region stark betroffen. Daher möchten die SüdniedersachsenStiftung und die Bildungsregion Südniedersachsen mit dem Projekt „IT macht Schule 2.0“ (ITmS 2.0) gemeinsam die frühzeitige Nachwuchswerbung und -gewinnung für IT-Berufe in den regionalen Schulen fördern.
ITmachtSchule_Logo_schwarz

Branchen-Workshop zur Strategieentwicklung
liefert wichtige Inhalte und Impulse

20211105_FKM_Branchenworkshop_300x200
Anfang November fand der Branchen-Workshop zur Stratgieentwicklung im Rahmen des Projekts 'Fachkräftemarketing Südniedersachsen' statt, den die Stiftung gemeinsam mit der Gesundheitsregion ausgerichtet hat. Die Veranstaltung zeigte auf: Der Fachkräfte- und Personalmangel in der Gesundheits- und Pflegewirtschaft ist auch in Südniedersachsen groß.

#BLOG Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen

Südniedersachsen möchte Wasserstoffregion werden. Mit diesem Blog möchte die Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen dazu beitragen, die bestehenden Bemühungen in der Region zu vernetzen und darüber hinaus um gesellschaftliche Akzeptanz für den innovativen Energieträger zu werben. Daher wird auf dieser Plattform regelmäßig über Projekte, Neuigkeiten zum Thema Wasserstoff sowie Beteiligungsmöglichkeiten mit regionalem Bezug informiert. Hier kommen Sie zum Blog. Die aktuellsten drei Beiträge:
Mitgliederversammlung-verschoben_300x200
20211115_Forum Mobilität
Symbolbild_Wasserstoff

#36 Mitgliederver-sammlung verschoben

#35 Götttinger Forum Mobilität 2021

#34 Vortragsreihe startet am 11.11.

Folgen Sie uns in den Sozialen Netzwerken

Aktuelle Neuigkeiten rund um die SüdniedersachsenStiftung und ihre Projekte finden Sie auch in den Sozialen Netzwerken: Folgen Sie uns gerne auf Facebook (@suedniedersachsenstiftung), abonnieren Sie uns bei Instagram (@suedniedersachsenstiftung) oder vernetzen Sie sich auf LinkedIn (@suedniedersachsenstiftung) mit uns.
facebook 
instagram 
linkedin 
Email Marketing Powered by MailPoet