BLOG: Fachkräfte in Südniedersachsen

#89 TOPAS-Qualifizierung startet Ende Februar

veröffentlicht am 24.01.2024; Autor: Tara Brune

TOPAS Zertifizierungsfeier 2023

Die Teilnehmer:innen der 7. TOPAS-Qualifizierung im vergangenen Jahr.

Am 28. Februar 2024 startet die 8. Runde zur TOPAS-Qualifizierung. Ein erfolgreiches Arbeitgebermarketing trägt dazu bei, dass Unternehmen die richtigen Talente anziehen, diese binden und somit langfristig erfolgreich sind. Die Arbeitgebermarketing-Initiative „TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“, kurz TOPAS, unterstützt seit 2013 regionale Unternehmen bei der Positionierung am Arbeitsmarkt und Weiterentwicklung von Unternehmenskultur sowie Maßnahmen zum Binden und Finden von passenden Mitarbeiter:innen.

Was ist Arbeitgebermarketing?

Arbeitgebermarketing bezieht sich auf die strategischen Maßnahmen, die ein Unternehmen ergreift, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und qualifizierte Mitarbeiter:innen anzuziehen. Das Ziel des Arbeitgebermarketings ist es, das Image eines Unternehmens als Arbeitgeber zu stärken und sich positiv von anderen Arbeitgebern abzuheben. Dies ist besonders wichtig in Zeiten von Fachkräftemangel und intensivem Wettbewerb um talentierte Mitarbeiter.

TOPAS ist kein Sprint, sondern ein Marathon

TOPAS ist weit mehr als ein Label, es ist ein Prozess – wir berichteten dazu in einem unserer ersten Beiträge, hier #3. Der TOPAS-Prozess beginnt mit der bewussten Entscheidung der Geschäftsleitung für ein Arbeitgebermarketing – für strategische Maßnahmen, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Auf Grundlage der Ist-Analyse, Workshops und vertiefenden Impuls-Veranstaltungen rund um die Themen Mitarbeiterfindung und -bindung wird das Arbeitgeberwertversprechen erarbeitet. Im Rahmen des TOPAS-Netzwerks werden zudem Best Practice-Erfahrungen ausgetauscht. Werden die vermittelten Inhalte wirksam implementiert, erhalten die TeilnehmerInnen die Zertifizierung als Employer-Branding-Manager:innen, und das Unternehmen wird von IHK und SüdniedersachsenStiftung als „TOP Arbeitgeber Südniedersachsen“ ausgezeichnet.

Anschließend muss das Arbeitgeberwertversprechen in einem kontinuierlichen Prozess gepflegt und nachhaltig weiterentwickelt werden. Nach zwei Jahren kann sich ein TOPAS-Unternehmen rezertifizieren lassen, dafür wird evaluiert, was geplant und was davon bisher umgesetzt wurde.

8. TOPAS-Qualifizierung

Ende Februar 2024 startet die nächste Qualifizierungsrunde, die sich über ca. neun Monate erstreckt. Jedes regionale Unternehmen, das sich im Bereich der Fachkräftegewinnung und -bindung zukunftsfähig aufstellen möchte, ist willkommen. TOPAS holt dabei jedes Unternehmen an seinem Ausgangspunkt ab und erarbeitet gemeinsam individuelle Ziele. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können ihre Arbeitgebermarke so professionell aufbauen und weiterentwickeln. Interessierte können sich hier informieren oder gleich anmelden

48 Unternehmen im TOPAS-Netzwerk

Im vergangenen Jahr haben sich sieben Unternehmen für die TOPAS-Qualifizierung angemeldet. Nach neunmonatiger Auseinandersetzung mit den verschiedenen Themen in den Bereichen „Personalführung“, „Chancengleichheit und Diversität“, „Gesundheit“ sowie „Wissen und Kompetenz“ haben sie sich erfolgreich für das TOPAS-Netzwerk qualifiziert.

Wenn Sie sich für die TOPAS-Qualifizierung interessen, finden Sie hier weitere Informationen sowie die Anmeldung-Möglichkeit.

Ansprechpartnerin:

Tara Brune
Projektleiterin TOPAS
T. 0551/270713-329
mailen

Anfrage