Wir, die SüdniedersachsenStiftung, verstehen uns als Netzwerk aus regionalen Wirtschaftsakteuren, Hochschulen, Kommunen, Verbänden und Kammern, um mit vereinten Kräften Potenziale zu erkennen und zu nutzen sowie Lösungen für eine gesunde ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Zukunft zu schaffen. Als überparteiliche Verbundpartnerin treiben wir Projekte zur Fachkräftesicherung und Regionalentwicklung sowie für den Innovations- und Technologietransfer durch die Akquise von öffentlichen Fördermitteln voran und begleiten deren Umsetzung. Auf dieser breit gefächerten Basis laden wir Sie in ein innovatives Arbeitsumfeld mit vielfältigem Entwicklungs- und persönlichem Wachstumspotenzial ein.

Zur Verstärkung des Teams suchen wir vorbehaltlich der Mittelfreigabe zum 01. Januar 2023 eine/n

ProjektmitarbeiterIn (m/w/d) für das
Regionalmanagement der Zukunftsregion Südniedersachsen
– Handlungsschwerpunkt „Wandel der Arbeitswelt, Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe“ –

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden (Vollzeit). Der Arbeitsort ist Göttingen. Die Stelle ist für die Dauer des Projekts bis 31. Dezember 2028 befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Projektentwicklung und -begleitung, mit Schwerpunkt im Handlungsfeld „Wandel der Arbeitswelt, Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe“
  • Unterstützung bei Antragsprozessen zur Umsetzung des Zukunftskonzepts der Region Südniedersachsen
  • Unterstützung bei der weiteren Fördermittelakquise auf Landes-, Bundes und EU-Ebene
  • Netzwerkarbeit mit regionalen AkteurInnen aus Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden
  • Gremienarbeit, Veranstaltungsorganisation und Durchführung von Workshops sowie öffentlichkeitswirksamer Formate bzw. Beteiligungsverfahren
  • Eigenständige konzeptionelle Arbeiten (z. B. Berichte, Präsentationen, Protokolle, Beschlussvorlagen)

Zu Ihrem Profil gehören:

  • Qualifizierte Berufsausbildung und/oder ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, vorzugsweise in den Themenfeldern Regionalmanagement /-entwicklung, Wirtschaftsförderung, Verwaltungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Raum- oder Regionalplanung
  • Kenntnisse und idealerweise Erfahrung im Projekt- und/oder Fördermittelmanagement
  • Erfahrungen in der Beantragung von Förder- und Drittmitteln auf Landes-, Bundes oder EU-Ebene
  • Fähigkeit zum eigenständigen und selbstständigen Arbeiten
  • Interesse an der Entwicklung von innovativen Projektideen und zukunftsorientierten Maßnahmen mit regionalen AkteurInnen
  • Überzeugende Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Gestaltungswille, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office Anwendungen
  • Berufserfahrungen und/oder bestehende Netzwerke in den für den Handlungsschwerpunkt relevanten Branchen sind von Vorteil
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft für Dienstfahrten innerhalb der Region ist von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • Tarifangelehnte leistungsgerechte Bezahlung (AN-Brutto vgl. TV-L West 12) in einem aus EU-, Landes- und kommunalen Mitteln geförderten Projekt
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das Sie durch Ihr Engagement mitgestalten können
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten der Organisations- und Teamentwicklung
  • Interdisziplinäres Arbeiten in einem aufgeschlossenen und kompetenten Team
  • Offene Kommunikation, vertrauensvolles Miteinander und regelmäßige Team-Events
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, u.a. Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr sowie flexibles Arbeiten und Möglichkeiten für mobiles Arbeiten
  • Moderne Büros mit ergonomischen Arbeitsplätzen und aktueller technischer Ausstattung
  • Betriebliche Altersvorsorge

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie…

bitte ausschließlich in elektronischer Form und zusammengefasst in einer PDF-Datei bis zum 21. November 2022 an Herrn Dr. Tim Schneider unter bewerbung@suedniedersachsenstiftung.de. Wir freuen wir uns neben Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit Zeugnissen auch über ein kurzes Motivationsschreiben sowie über ggf. vorhandene Arbeitsproben. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 28. und 30. November 2022 statt. Ihre Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie zudem online unter www.suedniedersachsenstiftung.de/karriere.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Rico Krieger (Tel. 0551/270713-34), E-Mail: rico.krieger@suedniedersachsenstiftung.de zur Verfügung.

Hier können Sie sich die Stellenausschreibung als PDF-Datei herunterladen.