Wie eine dezentrale grüne Wasserstoffwirtschaft von der Herstellung bis zum Verbrauch in der Region etabliert werden kann, erörtert die SüdniedersachsenStiftung gemeinsam mit der Smart Mobility Research Group (SMRG) der Universität Göttingen und der ELO-Mobility GmbH. Das Ziel des Projektes „ViridisH2 Südniedersachsen“ ist, die klimafreundliche Mobilität in der Region nachhaltig voranzutreiben. Die  neunmonatige Konzeptförderung durch das Bundesforschungsministerium im Rahmen der Richtlinie „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ hat das Projekt „ViridisH2 Südniedersachsen“ hat im September begonnen.