TOPAS

TOPAS-Seminare

Mit unseren Seminaren und Workshops stellen wir angehenden sowie zertifizierten TOPAS-Unternehmen kontinuierlich aktuelles Know-How zur Verfügung.

Das Angebot bildet den Grundbaustein für eine (Re-)Zertifizierung zum TOP Arbeitgeber Südniedersachsen. Um an der Auditierung zum TOP Arbeitgeber Südniedersachsen teilnehmen zu können, ist der Teilnahmenachweis an drei Veranstaltungen nötig.

An den Seminaren können grundsätzlich alle Mitarbeitenden eines Unternehmens teilnehmen.

Nutzt die Gelegenheit und widmet euch gezielt eurem Arbeitgebermarketing.

TOPAS-Marketingschulung | 26. August 2024
Tara Brune und Tomas Zekas | 9-11.30 Uhr | Online

TOPAS-Marketingschulung – Wie das TOPAS-Label Erfolge sichtbar macht

Wir wissen, wie gut wir sind, aber wissen das auch die anderen? Die auf die es ankommt? Die Mitarbeitenden, die wir halten wollen und die uns weiterempfehlen sollen? Die Bewerber:innen?

In diesem Online-Impuls geht es darum, Kommunikationskanäle auszuloten und praktische Vorschläge zu erörtern, wie TOPAS in euren Unternehmen innen und außen sichtbar wird. Hierzu nutzen wir u.a. Templates und Social Media-Ideen basierend auf dem neuen Corporate Design der SüdniedersachsenStiftung, das ab Sommer online geht.

Außerdem wird uns Tomas Zekas praktische Tipps für die Nutzung von ChatGPT im Marketing zeigen, beispielsweise fürs Texten, Analysieren und für die kreative Ideenfindung und praktische Umsetzung.

Seminarinhalte:

  • Bedeutung von Labels in Marketingstrategien
  • Möglichkeiten der Sichtbarkeit durch das Label TOPAS
  • Praktische Tipps und Vorlagen zur eigenen Umsetzung
  • Nutzung von ChatGPT mit Tipps zur sofortigen Umsetzung

Durchführung: Online | Kosten: 99 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Erfolgreiche Unternehmenskultur mit New Work | 3. Juni 2024
Vanessa Neuschulz | 9-14 Uhr | Präsenz

Erfolgreiche Unternehmenskultur mit New Work – Chance für neue Wege und mehr Zufriedenheit

Unternehmen sind Menschen. Will man die Organisation verändern, braucht es Vieles, aber vor allem die Kunst, Mitarbeitende einzuladen, die Veränderung aktiv mitzugestalten und zu einem gemeinsamen Handeln zu motivieren.  Unter dem Begriff New Work verstehen wir genau das: Das Schaffen moderner Arbeitsbedingungen und Rahmenfaktoren, die die gewünschte Kultur fördern. Entdeckt in diesem Halbtagsseminar erste Schritte, wie ihr eine Unternehmenskultur gestaltet, die den Prinzipien von New Work gerecht wird und den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Ihr erfahrt, wie ihr Mitarbeitendenbeteiligung fördert, agile Arbeitsmethoden einsetzt und eine anpassungsfähige Organisation aufbaut, um langfristigen Erfolg in der neuen Arbeitswelt zu erzielen – und das alles mit zufriedenen Mitarbeitenden und Führungskräften.

Seminarinhalte:

  • Grundlagen und Prinzipien von New Work
  • Gestaltung agiler Arbeitsstrukturen und -methoden
  • Mitarbeiterbeteiligung und Partizipation fördern
  • Flexibilität und Work-Life-Balance in der modernen Arbeitswelt
  • Anpassungsfähigkeit als Schlüssel zum Erfolg

Vanessa Neuschulz ist seit acht Jahren freiberufliche Trainerin für Positive Psychologie in Unternehmen. Nach ihrem Studium der Diplom-Sozialwissenschaften und Master in Betriebswirtschaftslehre war sie viele Jahre lang in global agierenden Unternehmensberatungen auf internationaler Ebene tätig. Zudem hat sie einen Lehrauftrag im Bereich Schlüsselqualifikationen an der Georg-August-Universität Göttingen. 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 499 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Führung in der hybriden Arbeitswelt | 12. Juni 2024
Marie-Luise Jantos | 9-17 Uhr | Präsenz

Führung in der hybriden Arbeitswelt – Was in Zeiten von leeren Bürostühlen und Onlinemeetings wichtig ist

Neben der Arbeit im Büro und dem rein mobilen Arbeiten hält die hybride Arbeitswelt, also der Mix aus der Arbeit im Büro und der Arbeit von zu Hause aus, immer mehr Einzug in den Alltag. Die Corona-Pandemie wirkt dabei als Katalysator und hat die Auseinandersetzung mit hybrider Arbeit vorangetrieben. Für das mehrwertstiftende Arbeiten im hybriden Rahmen bedarf es jedoch weiterer Anstrengungen: Wie greifen die Themen Kommunikation, Technik, Mindset, Leadership und Selbstführung ineinander? Was unterscheidet das hybride Arbeiten von der bisherigen Arbeitsweise? Und was bedeutet das Ganze eigentlich für die Führung?

Seminarinhalte:

  • Der Einzug hybrider Arbeit in die Arbeitswelt
  • Fokusthemen der hybriden Arbeit und deren Zusammenspiel
  • Rolle der Führungskräfte in der hybriden Arbeitswelt

Marie-Luise Jantos ist Diplom-Betriebswirtin und Kommunikationswissenschaftlerin und war mehrere Jahre im „Career Service“ der Georg-August-Universität Göttingen tätig, bevor sie 2003 als Beraterin und Trainerin in der Unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG tätig wurde, zu dessen Vorstand sie seit 2018 gehört. Ihre Schwerpunkte sind die Begleitung von Kultur-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen sowie Führungskräfteentwicklung und Teamentwicklung.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 699 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Der (un)perfekte Pitch | 14. August 2024
Viva Brunnert & Gabriel von Berlepsch | 9-17 Uhr | StartRaum Göttingen

Der (un)perfekte Pitch – Kreatives Training für Präsenz und Storytelling

Wer nicht gut pitcht, verliert. Überzeugende Präsentationen eröffnen Chancen und prägen den Weg zum Erfolg. Unser ganztägiger Workshop verbindet die Kunst des Pitchens mit der Entwicklung einer starken persönlichen Präsenz. Ein guter Pitch vermittelt nicht nur eine Idee, er entfacht eine Flamme. Es geht nicht nur um die Präsentation von Daten, sondern um das Erzählen einer Geschichte, die die Zuhörer fesselt und sie dazu inspiriert, Teil davon zu sein. Wir konzentrieren uns darauf, eure eigene Persönlichkeit und Stärken in die Präsentation einfließen zu lassen. Eine klare und selbstsichere Stimme zusammen mit einer ausdrucksstarken Körpersprache macht den Pitch lebendig und sorgt dafür, dass die Botschaft nicht nur gehört, sondern auch gefühlt wird. Unser spielerisch praxisorientierter Workshop ermöglicht es dir, das Gelernte direkt umzusetzen. Freue Dich auf lehrreiche Momente, gespickt mit viel Humor, Spaß und Einblicken in die Geheimnisse einer überzeugenden Auftrittskompetenz.

Seminarinhalte:

  • Präsenz und Auftrittskompetenz
  • Atmung, Stimme, Sprache
  • Tipps und Tricks der Schauspielerei
    • Körpersprache (Hoch- und Tiefstatus)
    • Feedback zu deinem Auftritt
    • Storytelling und emotionale Verbindung zum Publikum
    • Klarheit, Überzeugungskraft und authentische Selbstpräsentation

Maximale Teilnehmendenzahl: 12

Gabriel von Berlepsch studierte Schauspielkunst und ist etabliertes Ensemblemitglied am Deutschen Theater Göttingen. Neben der Bühne ist er regelmäßig im Film und Fernsehen zu sehen. Mit PLAYTOGROW bietet Gabriel nicht nur schauspielerische Expertise, sondern auch gezieltes Coaching an. Das Konzept richtet sich vorrangig an Unternehmer*innen, Führungskräfte und Mitarbeitende, die ihre Kreativität neu entdecken und ihr Auftreten selbstbewusst gestalten wollen.

Viva Brunnert ist systemische Beraterin, ausgebildete Design Thinkerin und Mitgründerin vom StartRaum Göttingen. In ihrer Agentur NebenRaum arbeitet sie zudem als Team-Entwicklerin für regionale Unternehmen und coacht Startups von der Uni Göttingen.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 699 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

BGM effektiv und nachhaltig aufsetzen | 21. August 2024
Ellen & Jonas Bünger | 9-17 Uhr | Präsenz

BGM effektiv und nachhaltig aufsetzen – Gesundheitsförderung als Benefit und zur Prävention

Die Gesundheit und das Wohlbefinden Eurer Mitarbeitenden bilden die Grundlage des Unternehmenserfolgs. In Zeiten des Fachkräftemangels wird es darauf ankommen, leistungsfähige und motivierte Mitarbeitende für sich zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. BGM kann zudem als attraktiver Benefit verstanden werden, wenn er die Zielgruppe(n) erreicht. Ein passgenaues und agiles BGM kann einen echten Wettbewerbsvorteil im Recruiting und dem Employer Branding bieten. Dadurch verbesserte Kennzahlen, wie sinkende AU-Tage, steigern die Produktivität und Leistungsfähigkeit des gesamten Unternehmens. Wie schaffst Du es also, ein BGM nachhaltig und flexibel aufzusetzen? Welche Wege und Maßnahmen gibt es und wie findest Du die Richtigen für Dein Unternehmen? Zu diesen Fragen findest Du Antworten und Inspirationen in unserem interaktiven Workshop. Wir geben Dir einen Überblick über die Vielfalt des BGM, grenzen BGM und BGF voneinander ab und stellen Dir konkrete Tools zur Bedarfsanalyse vor. Abschließend zeigen wir Dir, wie Du die gewonnen Erkenntnisse für die nächsten Schritte im BGM nutzen kannst.

Maximale Teilnehmendenzahl: 16

Das Seminar leiten Ellen & Jonas Bünger, beide Gründer und Geschäftsführer von Bünger Health Consulting. Von Physiotherapie, Personal Training, Ernährungsberatung, Psychotherapie, systemische Beratung über eine Professur in Arbeitsmedizin: Ihre Interdisziplinarität ermöglicht es ihnen ganzheitlich zu arbeiten. Der Systemische Ansatz ist die Grundlage ihrer Arbeit. Sie sind zudem Mit-Initiatoren des BGM-Forums Göttingen, das 2024 erstmals stattfindet.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 599 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Fahrplan für ein erfolgreiches Onboarding | 22. August 2024
Dr. Benjamin W. Schulze | 9-14 Uhr | Präsenz

Fahrplan für ein erfolgreiches Onboarding – Neue Mitarbeitende strukturiert ankommen lassen, statt zweimal suchen

Erfolgreiches Onboarding beginnt nicht am ersten Arbeitstag eurer neuen Mitarbeiter:innen und endet nicht mit deren Vertrautmachen am neuen Arbeitsplatz. Wer das Ankommen der neuen Mitarbeiter:innen umsichtig vorbereitet und sich dafür Zeit nimmt, muss die Stelle nicht bald wieder neuausschreiben, denn schlechtes Onboarding kostet doppelt. Das Seminar zeigt, was es beim Onboarding in der Praxis zu beachten gilt, wie es sich strukturieren lässt und welche Fehler hierbei leicht zu vermeiden sind. In erster Linie richtet sich das Seminar an Führungskräfte und Personen aus dem Personalwesen, ist aber auch offen für alle jene, die sich darüber hinaus für Onboardingprozesse interessieren. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Dr. Benjamin W. Schulze ist studierter Wirtschaftshistoriker, promovierter Volkswirt und seit fünfzehn Jahren zuhause in der Welt von „Projekten“. Seit 2022 leitet er den Arbeitsbereich Fachkräfte und Willkommenskultur bei der SüdniedersachsenStiftung, verfügt über tiefe Einblicke in die Entwicklungen am hiesigen Arbeitsmarkt und versteht sich in der Projektarbeit vornehmlich als Netzwerker und Vermittler zwischen Theorie und Praxis.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 399 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

TOPAS-Netzwerkstatt: Die Kraft der Unternehmenskultur | 5. September 2024
 
Katja Hennemuth | 9-17 Uhr | Präsenz
 

TOPAS Netzwerkstatt: Die Kraft der Unternehmenskultur

In Zeiten des Umbruchs braucht es besondere Menschen und Maßnahmen, um Mitarbeitende im Unternehmen zu halten, neu zu gewinnen und stetig zu begeistern. Dabei nimmt eine aktiv gestaltete Unternehmenskultur eine auf Dauer transformierende Stellung ein. Die Mitarbeitenden wollen heute über alle Generationen hinweg als Mensch gesehen und wahrgenommen werden. Die Führungskräfte können diesem großen Wunsch nach Individualität und Zugehörigkeit meist nicht genügend Zeit widmen. Wenn wir hier nichts tun, werden wir Gefahr laufen, die Besten zu verlieren. An dieser Stelle kommt das Thema Unternehmenskultur ins Spiel. HR, Organisationsentwickler:innen, Marketingexpert:innen, Führungskräfte – alle stehen sie vor der Herausforderung: Wie gestalten wir für alle Mitarbeitenden eine geeignete Kultur im Haus? Wo fangen wir an? Welche ersten Schritte gehen wir? Was wollen wir erreichen? Wer wird konkret beteiligt? Welchen Zeitrahmen setzen wir uns? Welche Formate kommen in Frage? Gemeinsam als TOPAS-Netzwerk wollen wir interaktiv auf diese und weitere Fragestellungen Antworten finden.

Seminarinhalte:

  • Unternehmenswerte als Kompass nutzen
  • Sinn unserer Arbeit definieren
  • Unser Selbstverständnis herausarbeiten
  • Ziele: Handlungssicherheit in Bezug auf die ersten Schritte im Kulturprozess sicherstellen. Den Vorstand und die Bereichsdirektionen von der Notwendigkeit einer Unternehmenskultur überzeugen können. Die vorgestellten Arbeitsmethoden verstehen und nutzen können (z.B. Customer Empathy Map, Sprints, Scrum, Best practice)

Katja Hennemuth betreibt gemeinsam mit Bernd Fritz-Kolle die teneo Organisationsberatung, die TOPAS seit Anfang an mitbegleitet. Frau Hennemuth ist versierte Trainerin, Coach und Beraterin mit zwanzig Jahren Berufserfahrung. Aus ihrer Zeit als Personalreferentin im internationalen und regionalen Unternehmensumfeld hat sie den nötigen Blick aus der Praxis. Ihre Schwerpunktthemen sind: Mitarbeiter-Talente erkennen und binden, Feedback- und Mitarbeitergespräche implementieren, Führungskräfte in unsicheren Zeiten führen und stärken sowie Mitarbeiterbeurteilung- und förderung.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 699 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Suchmaschinenoptimierung durch SEO & SEA | 13. September 2024
 
Krischan Kuberzig | 9-17 Uhr | Online

Suchmaschinenoptimierung durch SEO & SEA – Nutzer:innen verstehen und Online-Sichtbarkeit erhöhren

Das Thema ist nicht „sexy“, aber höchsteffizient. Ca. 90% aller Internetsuchen finden über Google statt und immer Nutzer:innen informieren sich über das Internet im Hinblick auf potenzielle Arbeitgeber und Jobs. In einem knapper werdenden Bewerbermarkt bei gleichzeitig steigendem Einstellungsbedarf für viele Unternehmen ist es deshalb wichtig, sich in den Suchmaschinen überhaupt auffindbar zu machen. In diesem Webinar bekommt ihr anhand von zahlreichen, konkreten Praxisbeispielen einen Überblick darüber, was es zu beachten gilt, um sich bestmöglich in den Suchergebnissen von Google zu positionieren und erhaltet konkrete Tipps und Tricks für die direkte Umsetzung. Ihr erfahrt darüber hinaus, was ihr bei der Anzeigenschaltung über Google Ads (SEA) beachten müsst und welche Rolle dabei der sog. Qualitätsfaktor für euer Suchmaschinenmarketing spielt und verbessert werden kann.

Inhalte:

Suchmaschinenoptimierung (SEO):

  • Der Rankingprozess und die Bedeutung für die eigene (Karriere-)Website
  • Wichtige Aspekte der Onsite-SEO (Technik und Performance, Content & Keywords, User Signals, „Mobile First“ etc.)
  • Wichtige Aspekte der Offsite-SEO (Backlink-Aufbau, Backlink-Qualität etc.)
  • Black-Hat vs. White Hat SEO: Welche Maßnahmen vermeiden werden sollten
  • SEO-Tools und wie diese bei der Optimierung helfen
  • Zahlreiche konkrete Beispiele und Umsetzungstipps aus der Unternehmenspraxis

Search Engine Advertising (SEA) mit Google Ads:

  • Google Ads-Kampagnen einrichten und strukturieren
  • Qualitätsfaktor und Gebote und was es dabei zu beachten gilt
  • Relevante Keywords für die Personalgewinnung identifizieren und richtig einbuchen
  • Anzeigen erstellen, testen und optimieren
  • Analyse und Optimierung ihrer Google Ads-Kampagnen
  • Zahlreiche konkrete Beispiele und Umsetzungstipps aus der Unternehmenspraxis

Krischan Kuberzig ist Diplom-Kaufmann und Master of Laws mit dem Schwerpunkt „Internetrecht“. Seit über 20 Jahren ist er im Digital Business mit dem Fokus auf dem Aufbau und der Optimierung von Online Marketing-, Social Media- und E-Commerce-Maßnahmen unterwegs. Seine Erfahrung speist sich aus mehr als 200 Beratungs- und Umsetzungsprojekten sowohl für KMU als auch Großkonzerne aus den Bereichen B2C und B2B auf nationaler und internationaler Ebene. Darüber hinaus ist er Dozent an den Hochschulen Nordakademie und der Welfenakademie.

Durchführung: online | Kosten: 599 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Generationenwechsel in Familienunternehmen | 23. September 2024
 
Christoph Burkhardt | 9-17 Uhr | Präsenz

Generationenwechsel in Familienunternehmen – Dynamiken erkennen und sensibel gestalten

Der schon einsetzende Ausstieg der Babyboomer-Generation aus dem Arbeitsmarkt lässt erahnen, welche schwierigen Aufgaben auf alle Unternehmen zukommt. Insbesondere in Familienunternehmen ist dies nicht nur eine strukturelle, sondern in erster Linie eine persönliche Veränderung, die nicht emotionslos behandelt werden kann. Das Familienunternehmen unterscheidet sich darin von allen anderen Unternehmensformen. Diese Kombination zweier Systemlogiken, der des Systems „Wirtschaftsunternehmen“ und der des Systems „Familie“, ist nicht unproblematisch, da beide zuweilen in einem paradoxen Verhältnis stehen. Mit dieser Besonderheit müssen Familienangehörige und Entscheider:innen bewusst umgehen und sie wird insbesondere bei der Gestaltung der Unternehmensnachfolge durch den Generationenwechsel relevant, die nicht selten ein erhebliches Potenzial für Konflikte in sich birgt. Worin genau das Potenzial für diese Konflikte liegt und wie man mit diesen konstruktiv und damit auch kostensparend umgeht, wird anhand von konkreten Fallbeispielen erläutert. Der Workshop richtet sich an Interessierte, die selbst in einem Familienunternehmen tätig und/oder zur Unternehmerfamilie zugehörig sind.

Maximale Teilnehmendenzahl: 12

Das Repertoire von Christoph Burkhardt umfasst neben Coaching, Persönlichkeitsentwicklung und der Beratung von Organisationen insbesondere die Beratung von Familienunternehmen. Als systemischer Coach wie auch als Psychotherapeut mit inzwischen drei Jahrzehnten Erfahrungsschatz im Umgang mit Unternehmens- und Familiendynamiken ist er erster Ansprechpartner für das Thema Generationennachfolge.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 599 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

FeedCulture | 22. Oktober 2024
Daniel C. Liebermann | 9-17 Uhr | Präsenz

FeedCulture – Wie Feedback die Alltagskommunikation und Effizienz steigert

Ob agile Teams oder klassische Unternehmensstruktur, ob KMU oder Konzern, Kommunikation und konstruktives Konfliktverhalten sind maßgeblich für die Teamzusammenarbeit und den Erfolg des Unternehmens. In diesem Workshop werden wir ein einfaches und effektives Feedback-Tool vorstellen und in seiner Anwendung erproben. Mithilfe von zwei Interaktionen werden wir unter den Teilnehmenden praktisch Erfahrungen mit dem Tool sammeln und herausfinden, welche Tücken und Gewinne es beim Feedback-Geben und -Nehmen gibt. Daraus werden wir ableiten, wie Feedback in Unternehmen etabliert werden kann und nicht ein Werkzeug für die einjährigen Mitarbeitergespräche ist, sondern eine FeedCulture entsteht.

Seminarinhalte:

  • Kennenlernen der eingängigen und klaren „3W-Methode“
  • Ich-Botschaften und „getting a yes“ als Kernelemente
  • Wie kommuniziere ich wertschätzend?
  • Spielerisches Erproben der Methode im Team
  • Unterschiede von Feedback, Feedforward und FeedCulture
  • Etablierung von FeedCulture im Unternehmen
Daniel C. Liebermann von nevo ist erfahrener Trainer, Berater und Coach spezialisiert auf Führungskräfteentwicklung, Kulturentwicklung, Moderation von Workshops und Teamprozessen und das gerne mit innovativen Kommunikationsformaten wie z. B. die Beratung während Outdooraktivitäten in der Natur.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 699 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Culture matters | 23. Oktober 2024
Heike Borrmann & Ulrike Streicher | 9-14 Uhr | Präsenz

Culture matters – Praxistipps für interkulturelle Sensibilisierung 

Du arbeitest in multinationalen Teams oder bist für die Integration internationaler Kolleg:innen ins Unternehmen zuständig? Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und in Zeiten der Globalisierung wird interkulturelle Kompetenz für eine erfolgreiche Zusammenarbeit immer wichtiger. In diesem Training lernst du nicht nur mit interkulturellen Unterschieden umzugehen, sondern auch ein Bewusstsein für die eigene kulturelle Prägung zu entwickeln. Diese hat einen entscheidenden Einfluss auf die Kommunikation mit internationalen Arbeitskräften. Praktische Übungen vertiefen die zu vermittelnden theoretischen Grundlagen im Bereich der interkulturellen Kompetenz.  

Heike Borrmann und Ulrike Streicher sind die Beraterinnen des Welcome Centre der SüdniedersachsenStiftung. Durch ihre jahrelange Expertise sind sie erste Ansprechpartnerinnen zum Thema Betreuung internationaler Mitarbeitenden und kennen Fallstricke und Best Practice.

Durchführung: Präsenz | Kosten: 399 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

2024 bereits stattgefunden: 
Recruiting mit Künstlicher Intelligenz | 5. Februar 2024
Krischan Kuberzig | 9-14 Uhr | Online

Recruiting mit Künstlicher Intelligenz – Die Unterstützung der modernen Personalbeschaffung durch ChatGPT und Co.

Der Einsatz von KI hält in immer mehr unternehmerischen Bereichen Einzug und so stellt sich auch im Personalwesen immer häufiger die Frage, wie Künstliche Intelligenz im Recruiting eingesetzt werden kann. In diesem Webinar bekommt ihr eine umfassende Einführung in die Rolle von KI in der modernen Personalbeschaffung sowie praxisnahe Einblicke in verschiedene Anwendungsgebiete. Ihr erfahrt, welche unterschiedlichen Arten von KI für das Recruiting genutzt werden können, was es bei deren Einsatz zu beachten gilt und welche Fallstricke gemieden werden sollten. Zudem erlernt ihr, wie KI bei der Lebenslaufauswahl und der Kandidatensuche helfen kann und bekommt wichtige Hinweise, welche ethischen und rechtlichen Aspekte berücksichtigten werden müssen.

Inhalte:

  • Die Rolle von Künstlicher Intelligenz in der modernen Personalbeschaffung
  • Arten von KI in der Personalbeschaffung
  • KI in der Lebenslaufauswahl
  • Kandidatensuche mit KI
  • Ethik und rechtliche Compliance in der KI-gestützten Personalbeschaffung

Krischan Kuberzig ist Diplom-Kaufmann und Master of Laws mit dem Schwerpunkt „Internetrecht“. Seit über 20 Jahren ist er im Digital Business mit dem Fokus auf dem Aufbau und der Optimierung von Online Marketing-, Social Media- und E-Commerce-Maßnahmen unterwegs. Seine Erfahrung speist sich aus mehr als 200 Beratungs- und Umsetzungsprojekten sowohl für KMU als auch Großkonzerne aus den Bereichen B2C und B2B auf nationaler und internationaler Ebene. Darüber hinaus ist er Dozent an den Hochschulen Nordakademie und der Welfenakademie.

Durchführung: Online | Kosten: 499 Euro zzgl. ges. USt.

Social Recruiting | 8. April 2024
Krischan Kuberzig | 9-17 Uhr | Online

Social Recruiting – Chancen durch Active Sourcing und Employer Branding in den Sozialen Netzwerken

Durch die Sozialen Medien ist für die Nutzer:innen nicht nur eine neue Transparenz bzgl. Produkte und Dienstleistungen entstanden, sondern auch Arbeitgeber werden von potentiellen Bewerber:innen zunehmend beleuchtet. In einem knapper werdenden Bewerbermarkt bei gleichzeitig steigendem Einstellungsbedarf für viele Unternehmen ist es deshalb wichtig, sich auch über Social Media Bewerber:innen optimal zu präsentieren sowie die Sozialen Netzwerke aktiv für die Personalgewinnung zu nutzen. In diesem Webinar bekommt ihr anhand von vielen Beispielen aus der Praxis einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die die Sozialen Netzwerke für die Personalgewinnung bieten. Ihr bekommt hilfreiche Tipps und Tricks für die Umsetzung von Social Recruiting Maßnahmen an die Hand und erfahren, welche Fallstricke es dabei zu beachten gilt. Darüber hinaus erhaltet ihr zahlreiche Anregungen für relevante Inhalte, um Bewerber:innen optimal anzusprechen und sich als Arbeitgeber bestmöglich zu präsentieren.

Inhalte:

  • Zahlen und Fakten zur Internetnutzung und Personalgewinnung im Web
  • Social Recruiting Strategie – Planung, Konzeption und Rahmenbedingungen
  • Maßnahmen und Plattformen (Facebook, LinkedIn & Co.) und was es beim Aufbau der eigenen Unternehmensprofile zu beachten gilt
  • Relevante Inhalte für die Ansprache von Bewerbern und Bewerberinnen und die Gewinnung von Mitarbeitenden
  • Wichtige Funktionen der Sozialen Netzwerke für die optimierte Bewerberansprache
  • Positiv- und Negativbeispiele und was man daraus lernen kann
  • Zahlreiche Tipps & Tricks für die Praxis

Krischan Kuberzig ist Diplom-Kaufmann und Master of Laws mit dem Schwerpunkt „Internetrecht“. Seit über 20 Jahren ist er im Digital Business mit dem Fokus auf dem Aufbau und der Optimierung von Online Marketing-, Social Media- und E-Commerce-Maßnahmen unterwegs. Seine Erfahrung speist sich aus mehr als 200 Beratungs- und Umsetzungsprojekten sowohl für KMU als auch Großkonzerne aus den Bereichen B2C und B2B auf nationaler und internationaler Ebene. Darüber hinaus ist er Dozent an den Hochschulen Nordakademie und der Welfenakademie.

Durchführung: Online | Kosten: 599 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

2023 stattgefunden: 
Neue Arbeitswelten gestalten | 1. November 2023
 
Jonas Brunnert | 9-14 Uhr | StartRaum Göttingen
 

Neue Arbeitswelten gestalten

Bereit für die Zukunft der Büroarbeit? Unsere Arbeit wird immer digitaler und komplexer. Zugleich stellen neue Arbeitsformen wie Mobiles Arbeiten bisherige Raumkonzepte in Frage. In Zukunft werden Fähigkeiten wie Teamwork und Kreativität, aber auch Faktoren wie Wellbeing am Arbeitsplatz noch wichtiger sein, um am Markt bestehen bleiben zu können. Denn die Ansprüche der Arbeitnehmer:innen steigen.

In diesem vierstündigen interaktiven Workshop zeigen wir Euch, wie neue Arbeitswelten in Zeiten von New Work aussehen können und welche Faktoren beachtet werden sollten. Außerdem erarbeiten wir erste Ideen, wie die Arbeitsplätze in ihrem Unternehmen in Zukunft aussehen können.

Workshop-Inhalte:

  • New Work und neue Arbeitswelten:
    Was ist New Work und was haben neue Arbeitswelten damit zu tun
  • DIE 7 Prinzipien von neuen Arbeitswelten:
    Netzwerk, Teamwork, Kreativität, Agilität, Remote Work, Wellbeing, Identität
  • Neue Arbeitswelten am Beispiel StartRaum inkl. Führung durch den Space und weitere Beispiele
  • Praktische Übung: Entwicklung eines Fahrplans für individuelle Arbeitswelten in Unternehmen
  • Vernetzung und Austausch der Teilnehmenden zum Thema neue Arbeitswelten

 

Das Seminar leitet Jonas Brunnert. Gründer vom Coworking – und Innovations-Space StartRaum Göttingen und der Agentur Nebenraum.io. 

 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 390 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

TOPAS-Netzwerkstatt "Mitarbeiter:innen in Krisen" | 19. Oktober 2023
Bernd Fritz-Kolle | 9-17 Uhr | Leinehof Göttingen
 

TOPAS Netzwerkstatt: Mitarbeiter:innen in Krisen

Mitarbeiter*innen, aber auch Führungskräfte stehen heute in der Regel unter hohem Verantwortungs-, Veränderungs- und Leistungsdruck. Persönliche, partnerschaftliche Probleme, familiäre Belastungen kommen hinzu. Sicher geglaubte Konstanten im Job wie auch im Privatleben fallen häufiger weg – alles mit Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Viele geraten in Lebenskrisen…und dann war da auch noch Corona! Psychische Belastungen und Störungen nehmen seit Jahren in allen Bereichen der Arbeitswelt alarmierend zu. Sie sind inzwischen die häufigste Ursache für Frühberentungen. Wer aufgrund psychischer oder psychosomatischer Störungen krankgeschrieben wird, fällt im Schnitt zumindest 40 Werktage pro Jahr aus.

Führungskräfte, Chef:innen, HR – sie alle stehen vor der Herausforderung: Wie gehen wir sinnvoll damit um, wenn Mitarbeiter*innen sich verändern, in psychosoziale Krisen geraten? Was können wir tun, wenn Mitarbeiter*innen „psychisch auffällig“ reagieren, wenn „Burnout“ die Runde macht? Wie können wir helfen und damit letztlich gleichzeitig den betroffenen Menschen und dem Unternehmen dienen? Passende Antworten will das Seminar gemeinsam erarbeiten und den Teilnehmenden Ansätze, Hilfen und Werkzeuge für die Unterstützung von Mitarbeiter:innen an die Hand geben.

 

 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 590 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Coach und Führungskraft mit Gen Z | 19. September 2023
 
Miriam Engel  | 9-17 Uhr | Leinehof Göttingen
 

Jetzt kommt die Generation Z. Die Jahrgänge ab 1995 strömen zunehmend auf den Arbeitsmarkt. Im Gegensatz zu Vorgängergenerationen ist es für diese kommende Arbeitnehmendengeneration normal, sich nicht so stark an Unternehmen zu binden – auch weil für die „Gen Z“ das Privatleben dominiert. Ihre Informiertheit über Unternehmen ist stärker vorhanden und Portale für Unternehmensbewertungen durch Arbeitnehmende werden von ihnen stärker für die berufliche Entscheidungsfindung mit einbezogen.

Gen Z als Mitarbeitende zu gewínnen ist deutlich komplexer und aufwendiger als bei früheren Generationen. Deshalb ist es extrem wichtig, dass die Führungskräfte und Ausbilder:innen Gen Z nicht nur kennen und verstehen, sondern dass sie auch die richtigen Methoden, Instrumente und Techniken beherrschen um Gen Z zu coachen, zu führen und in die Teams zu integrieren. Deshalb vermittelt das Seminar Bedürfnisse Handlungsmuster und Denkweisen von Gen Z, zeigt Techniken und Möglichkeiten auf wie Ihr Zufriedenheit und Mitarbeiter:innenbindung mit Gen Z Mitarbeitenden erhöhen könnt.

Wissenswertes zur Gen Z findet ihr hier in unserem Fachkräfte-Blog.

 

 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 540 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Mitarbeiter:innen-Verhalten besser verstehen mit MapsTell | 28. Juni 2023
 
Daniel Liebermann | 9-17 Uhr |  Präsenz
 

Menschen denken, handeln und verhalten sich unterschiedlich. MapsTell ist ein neues Tool, das dabei hilft Verhalten besser zu verstehen. Sowohl das eigene als auch das der anderen. MapsTell arbeitet dabei mit Landkarten, auf denen das wahrnehmbare Verhalten dargestellt wird. Das hilft jedem:r für sich auf eine Reise zu gehen und Bekanntes sowie blinde Flecken zu entdecken. Im Rahmen des Seminares wird Euch das Tool vorgestellt und wie es im Unternehmen oder in Teams eingesetzt werden kann. Ob als Tool für Mitarbeiter:innengespräche, Einzelcoachings, Team- oder Führungskräfteentwicklung – die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig. Zudem bekommt jede:r Teilnehmer:in ein eigenes Profil. Denn Selbsterfahrung macht MapsTell umfänglich erlebbar. Somit ist für jede:n Teilnehmer:in auch persönlich einiges mitzunehmen.

 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 499 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Social Recruiting - Personal finden via Social Media | 6. Juni 2023
 
Krischan Kuberzig | 9-17 Uhr |  Online
 

Durch die Sozialen Medien, wie Facebook, Instagramm, LinkedIn & Co., ist für die Nutzer:innen nicht nur eine neue Transparenz bzgl. Produkte und Dienstleistungen entstanden, sondern auch Arbeitgeber werden von potenziellen Bewerber:innen zunehmend beleuchtet. In einem knapper werdenden Markt ist es deshalb für Arbeitgeber wichtig, sich auch über Social Media Bewerber:innen optimal zu präsentieren sowie eigene soziale Netzwerke aktiv für die Personalgewinnung zu nutzen.

In diesem Webinar bekommt Ihr anhand von Beispielen aus Theorie und Praxis einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die die Sozialen Medien für die Personalgewinnung bieten. Ihr erhaltet hilfreiche Tipps und Tricks für die Umsetzung von Social Rekruiting-Maßnahmen an die Hand und erfahrt, welche Fallstricke es dabei zu beachten gilt. Darüber erwarten Euch Anregungen für relevante Inhalte, um Bewerber:innen optimal anzusprechen und sich als Arbeitgeber bestmöglich zu präsentieren.

 

Durchführung: online | Kosten: 399 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

TOPAS-Netzwerkstatt Zukunftskompetenzen | 28. Februar 2023
 
Bernd Fritz-Kolle | 9-17 Uhr | Präsenz
 

TOPAS Netzwerkstatt: Zukunftskompetenzen entwickeln

„Oft ist die Zukunft schon da, ehe wir ihr gewachsen sind.“ – John Cage

Arbeitswelt, Unternehmen und Berufsbilder sind rasant im Umbruch. Dementsprechend verändert sich auch die Frage, welche Fähigkeiten in Zukunft den Erfolg von Unternehmen nachhaltig sichern. Zukunftskompetenzen sind Schlüsselfertigkeiten, die Menschen dazu befähigen, mit zunehmendem Veränderungstempo, steigender Komplexität, Diversität und den Anforderungen der Digitalisierung flexibler und adaptiver umzugehen. Zukunftskompetenzen machen Organisationen und die Menschen darin „fit for future“ – für die Zukunft, die gestern schon begonnen hat.

In der Netzwerkstatt wird erarbeitet, welche Zukunftskompetenzen heute schon für morgen gebraucht werden. Es wird ein Überblick über die wichtigsten „Future Skills“, von digitalen Skills, Selbstorganisation, Reflexion, Empathie, Verantwortungsbereitschaft und Veränderungskompetenzen bis zur pragmatischen Lösungsorientierung vermittelt und wie Unternehmen sich und ihre Mitarbeitenden dafür rüsten können. Daneben können und sollen erste Erfahrungen direkt persönlich gesammelt und reflektiert werden.

 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 590 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Wissenstransfer bei Personalwechsel | 2. Februar 2023
 
Dr. Anne-Rose Haarmann  | 9-17 Uhr | Präsenz
 

Der Wechsel von Fachkräften und Führungskräften stellt die Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen, besteht die Gefahr, dass wertvolles Wissen unwiderruflich verloren geht. Um dieses Wissen zu erhalten, muss der Wissensabwanderung entgegengewirkt und ein reibungsloser Wissenstransfer sichergestellt werden.

Ob Erfahrungswissen, Fachwissen, Führungswissen oder Projektwissen – für den Erhalt dieses Know-hows lernen Sie in unserem Intensiv-Seminar Instrumente und Methoden kennen, die wertvolles Wissen bewahren, Kontinuität sicherstellen und Nachfolgern den Einstieg erleichtern.

 

 

Durchführung: Präsenz | Kosten: 540 Euro zzgl. ges. USt.

zur Anmeldung

Ansprechpartnerin:

Tara Brune
Projektleitung

T. 0551/270713-329
mailen

Anfrage

Wir verwenden Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google ReCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden