Blog: Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen

#29 Unsere Allianz wächst

veröffentlicht am 19.08.2021

Farbenkasten

Zur Kick-Off-Veranstaltung am 15. Juli 2021 umfasste die Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen bereits stolze 16 Mitglieder aus Wirtschaft und Wissenschaft. Mit dem Landkreis Goslar begrüßen wir nun zugleich die erste Kommune sowie das 20. Mitglied in unserer Allianz. Wir freuen uns ebenso über die Beitritte der Georg-August-Universität Göttingen (bisher durch die Smart Mobility Research Group an der Universität Göttingen vertreten), der Naturkost Elkershausen GmbH, der Stadtwerke Einbeck GmbH sowie der GHS Prozessautomation GmbH mit Sitz in Bad Harzburg. Das regionale Interesse am Thema Wasserstoff ist weiterhin hoch. Zahlreiche Gespräche mit Unternehmen, kommunalen und politischen VertreterInnen deuten daraufhin, dass sich alsbald auch noch weitere Mitglieder zur Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen dazugesellen werden. In der Breite sind wir damit bereits gut aufgestellt, jetzt soll es weiter in die inhaltliche Tiefe gehen.

Ziele der Wasserstoff-Allianz

Das primäre Ziel unserer Allianz besteht aus Aufbau und Pflege des regionalen Netzwerks zur (grünen) Wasserstoffwirtschaft sowie einer regionalen Öffentlichkeitsarbeit für das Thema Wasserstoff. Dazu gehört nicht zuletzt die Sichtbarmachung der ökologischen und ökonomischen Vorzüge und Limitierungen der Wasserstoff-Technologien sowie die Etablierung von Transferformaten unter allen Interessierten. Daraus erhofft sich die Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen langfristig eine weitere Steigerung der regionalen Innovationsdynamik insbesondere im wissenschaftlich-technischen Bereich und eine Stärkung der regionalen Wettbewerbsfährigkeit. Themenspezifische Netzwerktreffen, austauschorientierte Mitgliedertreffen und eine eigene Vortragsreihe werden hierzu ihren Beitrag leisten.

Logo für Mitglieder

Allen Mitgliedern der Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen steht ab sofort ein gesondertes Mitglieder-Logo (siehe oben) für die eigene Darstellung und Kommunikationswege zur Verfügung – Voraussetzung hierfür bildet eine explizite Nutzungsvereinbarung. Bei Fragen, Anregungen und Wünschen sprechen bitte gerne jeder Zeit unseren Netzwerk-Koordinator Dr. Benjamin W. Schulze an. Lassen Sie uns gemeinsam das grüne Herz Deutschlands noch kraftvoller zum Schlagen bringen!

Ansprechpartner:

Dr. Benjamin Schulze
Projektleiter Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen
T. 0551/39-21755
mailen

Anfrage