#Karriere-Short-Story No. 2

„Für mich bietet die IT-Branche ein sehr spannendes Umfeld. Durch ihre ständige technologische Weiterentwicklung gibt es immer wieder Neues, was entdeckt werden möchte.“

Mercedes Klemme

Projektleiterin, Arineo GmbH

 

Mercedes Klemme ist Projektleiterin bei der Arineo GmbH. An der IT-Branche und Ihrer Stelle  findet Sie besonders spannend, dass Sie in unterschiedliche Rollen schlüpfen kann, um den maximalen Erfolg erzielen zu können.

Erzählen Sie uns bitte in ein oder zwei Sätzen, was für Sie den Reiz an dem Beruf ausmacht:
„Es reizt mich, in Projekten Strukturen zu schaffen, welche dem Team ermöglichen, die Ziele gemeinsam zu erreichen. Ich habe Spaß daran, dafür allerlei Rollen einzunehmen und bin so mal Planer, Motivator, Steine-aus-dem-Weg-Räumer, Tröster, Mediator.“

Es gibt sehr viele Berufe, die man nach der Schule ausüben kann. Wie sind Sie auf einen IT-Beruf gekommen? Wer oder was hat Ihre Entscheidung beeinflusst? Haben Sie z.B. ein Praktikum bei einem IT-Unternehmen gemacht?
„Die Familie war bereits in der IT tätig. Ich gewann Einblicke, durfte helfen und auch probieren. Für mich als Jugendliche war all das spannend, ich wollte das auch. Nur was genau? Hier fand ich Beratung bei der Bundesagentur für Arbeit.“

Man muss nicht unbedingt Informatik studieren, um in der IT zu arbeiten. Warum haben Sie sich für eine Ausbildung entschieden?
„Ich habe mich damals nicht gefragt, was ich mal werden will und dafür brauche, sondern welchen Aufgaben ich tagtäglich nachgehen möchte und mich motivieren. Meine Ausbildung versprach genau das Richtige zu sein. Ein Studium war keine Voraussetzung.“

Mit Ihrem Unternehmen haben Sie einen tollen Arbeitgeber erwischt. Es gibt viele Unternehmen, bei denen man in IT-lastigen Berufen arbeiten kann in der Region. Warum haben Sie sich gerade für diesen Arbeitgeber entschieden und was gefällt Ihnen an dem Unternehmen besonders, nachdem Sie schon eine Weile dort arbeiten?
„Überzeugt hat mich Arineo mit ihren Werten, den Entscheidungsfreiheiten, die sie ihren Mitarbeitenden gibt und dem damit verbundenen Vertrauen. Dies zu leben, führt zu einem tollen Miteinander zwischen allen Kolleg:innen und zu Spaß bei der Arbeit.“

Wenn man sich für einen Arbeitgeber entscheidet, entscheidet man sich auch für einen Ort, an dem man lebt. Was spricht dafür eine Karriere im Homeoffice zu starten? Was gefällt Ihnen an diesem Standort am besten?
„Wie aktuell vermutlich einige, arbeite ich im Homeoffice. Für uns als Arineo ist das okay und wir sind Remote-Arbeiten gewöhnt, da wir mehrere verteilte Standorte haben. Diese kann man auch jederzeit besuchen und dort die Kolleg:innen treffen.“

In der Arbeitswelt spricht man seit Jahren immer mehr vom Arbeiten in Projekten. An welchen Projekten arbeitest Sie gerade und was sind Ihre Aufgaben? Und mit welchen Menschen haben Sie dabei tagtäglich zu tun?
„Ich arbeite in Kundenprojekten im „SAP Customer Experience“-Bereich als Projektleiterin. Ich bin hierbei Teil der Teams aus bspw. Entwickler:innen, UX/UI-Designer:innen, Architekt:in und Berater:innen. Auch mit dem Kunden stehe ich eng im Kontakt.“

Sie sind jetzt seit acht Jahren in Ihrem Beruf tätig. Welche Fähigkeiten haben Ihnen besonders in Ihrer Ausbildung bzw. bei Ihrem Werdegang geholfen? Welche Fähigkeiten haben Sie zusätzlich in Ihrem Beruf erworben?
„Neugierde und Offenheit haben geholfen, meinen Weg zu gehen. Zudem mein analytisches/systemisches Denken, Organisations- und Planungstalent und mein Einfühlungsvermögen kann. Ausbauen konnte ich u.a. meine Kommunikation und Resilienz.“

ITmS-Kooperationspartner – die Arineo GmbH findest du hier:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Arineo GmbH

Paulinerstraße 12
37073 Göttingen
www.arineo.de

Ansprechpartnerin:

Susanne Spellerberg
Projektmitarbeiterin IT macht Schule 2.0

T. 0551/270713-32
mailen

Anfrage