#Karriere-Short-Story No. 4

„Grundlegend basiert die IT auf Einsen und Nullen. Wer aber genau hinschaut merkt schnell, dass hinter IT viel mehr steckt als die Zustände „An“ oder „Aus“. Vielschichtiger und abwechslungsreicher kann ein Beruf kaum sein.“

Christina Jakobsen

TeamLeader Inside Sales, mod IT Services GmbH

Christina Jakobsen ist TeamLeader Inside Sales bei der mod IT Services GmbH und bereits seit 14 Jahren im IT-Bereich tätig. Die Neugierde und eine Affinität zu IT-technischen Abläufen haben den Grundstein für ihre IT-Karriere gelegt.

Erzählen Sie uns bitte in ein oder zwei Sätzen, was für Sie den Reiz an dem Beruf ausmacht:
„Die IT ist ständig im Wandel. Es wird nie langweilig und ich bin ein wissbegieriger Mensch,der nicht gerne auf einem Punkt stehen bleiben kann. Als Teamleiterin kann ich aktiv mit meinem Team auf dieser Welle reiten und das Unternehmen mitgestalten.“

Es gibt sehr viele Berufe, die man nach der Schule ausüben kann. Wie sind Sie auf einen IT-Beruf gekommen? Wer oder was hat Ihre Entscheidung beeinflusst? Haben Sie z.B. ein Praktikum bei einem IT-Unternehmen gemacht?
„Privat hat mich die IT schon seit meiner ersten Berührung mit einem Windows Rechner fasziniert und ich habe mir „Learning by Doing“ viel selbst beigebracht. Durch ein Praktikum in meinem Ausbildungsbetrieb war für mich klar „Ich werde ein IT-Girl“ ;)“

Man muss nicht unbedingt Informatik studieren, um in der IT zu arbeiten. Warum haben Sie sich für eine Ausbildung entschieden?
„Eine Ausbildung wirft einen direkt in das Berufsleben. Ich konnte schon in meiner Ausbildung aktiv im Unternehmen mitarbeiten und meine Stärken einbringen, ohne vorher lange die Schulbank zu drücken.“

Mit Ihrem Unternehmen haben Sie einen tollen Arbeitgeber erwischt. Es gibt viele Unternehmen, bei denen man in IT-lastigen Berufen arbeiten kann in der Region. Warum haben Sie sich gerade für diesen Arbeitgeber entschieden und was gefällt Ihnen an dem Unternehmen besonders, nachdem Sie schon eine Weile dort arbeiten?
„Ich finde bis heute die innovative und kundenorientierte Denkweise mit einem starkem Fokus auf Bereiche wie IT-Sicherheit, Digital Workplace und Enduser Service spannend und für mich optimal, da ich mich stärker spezialisieren kann.“

Wenn man sich für einen Arbeitgeber entscheidet, entscheidet man sich auch für einen Ort, an dem man lebt. Was spricht dafür eine Karriere in Einbeck zu starten? Was gefällt Ihnen an diesem Standort am besten?
„Es muss nicht immer die große Metropole sein. Einbeck liegt im Herzen des schönen Südniedersachsens und ist trotz der ländlichen Lage gut erreichbar und am Puls der Zeit, ohne dass man im Großstadtdschungel verloren geht.“

In der Arbeitswelt spricht man seit Jahren immer mehr vom Arbeiten in Projekten. An welchen Projekten arbeitest Sie gerade und was sind Ihre Aufgaben? Und mit welchen Menschen haben Sie dabei tagtäglich zu tun?
„Wir möchten unsere Innendienst- und Einkaufsprozesse optimieren und an das Wachstum des Unternehmens anpassen. Hier ist die Absprache mit fast allen Abteilungen aus Verwaltung, Technik und Vertrieb unerlässlich. „

Sie sind jetzt seit 14 Jahren in Ihrem Beruf tätig. Welche Fähigkeiten haben Ihnen besonders in Ihrer Ausbildung bzw. bei Ihrem Werdegang geholfen? Welche Fähigkeiten haben Sie zusätzlich in Ihrem Beruf erworben?
„Neugierde und eine Affinität zu IT-technischen Abläufen haben den Grundstein für meine IT-Karriere gelegt. Gelernt habe ich viel, vor allem auch mal „Nein“ zu sagen und Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.“

ITmS-Kooperationspartner – die mod IT-Dienstleitungen und -Services – mod IT GmbH findest du hier:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

it-mod

Grimsehlstraße 23 37574 Einbeck  mod IT GmbH

Ansprechpartnerin:

Susanne Spellerberg
Projektmitarbeiterin IT macht Schule 2.0

T. 0551/270713-32
mailen

Anfrage