BLOG: Fachkräfte Südniedersachsen

#26 Zukunftstag bei ITmS – Rock IT!

veröffentlicht am 11.05.2022; Autorin Anna Sonnenberg

Farbenkasten

Foto: pixapay

Im Fokus des diesjährigen Zukunftstags (auch „Girls‘Day / Boys‘Day“) steht die langfristige Fachkräftesicherung im Bereich der IT-Nachwuchskräfte sowie die Vernetzung zwischen SchülerInnen und Unternehmen, um erste praktische Einblicke in den IT-Bereich zu gewährleisten. So sollen Potenziale besser genutzt werden! Was uns noch inspiriert, berichten wir im heutigen Beitrag.

Technisch, technisch ist meine Karriere

Der Zukunftstag fand in diesem Jahr am 28. April 2022 in Zusammenarbeit mit zwei unserer Kooperationsunternehmen sowie der Juniorprofessur für Entrepreneurship & Innovation (Universität Göttingen) statt. Aufgrund der pandemischen Lage wurde eine digitale Veranstaltung an zwei Schulen in Südniedersachsen durchgeführt. Besonders spannend waren die Erfahrungsberichte und Praxiseinblicke aus den Unternehmen und seitens der Universität, denn darüber sollen die jungen Menschen motiviert werden, ihren eigenen, individuellen Weg zu finden. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass Auszubildende aus unterschiedlichen Unternehmen ihre Berufswahl reflektiert und über die Inhalte und Gestaltung der Ausbildung in den Unternehmen berichtet haben. Um einen Einblick in das faszinierende Arbeitsleben im IT-Umfeld zu erhalten und gerade Mädchen für eine Ausbildung in der IT zu motivieren, haben auch junge Frauen aus den Kooperationsunternehmen über ihren Karriereverlauf erzählt. So konnten Stereotypen identifiziert und entgegnet werden. Denn: Frauen können IT. Mit kurzen Interviews haben die jungen Menschen einen Einblick über die Möglichkeiten und die Karrierechancen des faszinierenden und zukunftsorientierten IT-Sektors bekommen.

Das Niedersächsische Kultusministerium zum Zukunftstag:

Der Zukunftstag ist ein bundesweiter Aktionstag zur gendersensiblen Beruflichen Orientierung und wird von der „Initiative Klischeefrei“ über die Bundeskoordinierungsstelle gesteuert. Geplant ist eine Durchführung von Aktionen zur gendersensiblen Beruflichen Orientierung am 28. April 2022 in Niedersachsen in Präsenz. Parallel sollte als ‚Plan B‘ ein digitales Angebot bereitgestellt werden. Gleichzeitig sollten die Schulen, auch vor dem Hintergrund, dass der Aktionstag schon im letzten Schuljahr digital stattfand, einen Projekttag zur gendersensiblen Beruflichen Orientierung durchführen können. Gegebenenfalls kann alternativ die Thematik in den Fachunterricht eingebunden werden. Zahlreiche Materialien finden Sie auf den Internet-Seiten www.girlsday.de und www.boysday.de.

Der Zukunftstag sollte insbesondere SchülerInnen darüber die Chance geben, auch weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus der IT zu begegnen und sich vom Berufsfeld begeistern zu lassen – so können Potenziale optimal genutzt werden! Um eine Ausbildung in der IT zu beginnen, muss man kein Nerd sein und auch keine Vorkenntnisse mitbringen. Das haben nicht zuletzt MitarbeiterInnen der IT macht Schule Kooperations-Unternehmen SYCOR und Hogrefe aus Göttingen beim Zukunftstag berichtet. In Onlineformaten wurden über 40 SchülerInnen der Klassenstufen 5 bis 10 der Gymnasien Goetheschule Einbeck und Corvinianum Northeim an diesem Tag über Karrieren im IT-Bereich informiert. Fachkräfte in IT-Berufen werden händeringend gesucht, Tendenz steigend. So bilden Unternehmen verstärkt aus, um den eigenen Bedarf zu sichern. Die IT macht Schule Kooperationsunternehmen sind besonders engagiert, wenn es darum geht, die Ausbildungsberufe und ihre Unternehmen in der Berufsorientierung an den Schulen vorzustellen.

Unser herzlicher Dank geht daher an Laura Ehrhardt, SAP In Logistics Associate Consultant bei Sycor und Kristina Gehrke, SDU Microsoft Dynamics Project Manager & Consultant bei Sycor GmbH sowie Nils Conrady, Auszubildender Fachinformatik für Systemintegration bei Hogrefe GmbH für die lebendigen Einblicke in die Praxis und ihren jeweiligen Karrierepfad. Darüber hinaus bedanken wir uns bei Marvin Höpel, Ausbilder und Gruppenleiter für den Bereich IT bei Hogrefe GmbH für seine Bewerbungstipps und bei Thekla Dekker, PhD Student & Research Associate an der Juniorprofessur für Entrepreneurship & Innovation der Georg-August-Universität Göttingen, für Ihren Input zum Thema Entrepreneurship und Gründung.

Zukunftstag 2.0 – Chancen schaffen bei ITmS

Die berufliche Orientierung ist der Schüssel für SchülerInnen, um die eigenen Fähigkeiten und Interessen herauszufinden und wie diese sinnvoll in der Berufswelt eingesetzt sowie gefördert werden können. Motivierte Nachwuchskräfte für die Zukunft in der Region zu finden, wird für Unternehmen aufgrund des Fachkräftemangels und der Komplexität der Arbeitswelt immer schwieriger. Aus diesem Grund plant ITmS zusammen mit den faszinierenden Kooperationsunternehmen des Projekts weitere Zukunftstage im Mai und Juni im Onlineformat. Die Motivation der ITmS-Kooperationsschulen ist übrigens sehr groß, ITmS-Kooperations-Unternehmen an die Schulen zu holen, damit SchülerInnen die Ausbildungs- sowie Karrierechancen kennenzulernen und erste Kontakte in die Arbeitswelt knüpfen.

Im Fokus steht es, Talente aufzuspüren, sie im Entscheidungsprozess zu unterstützen und sie zu fördern!  So schafft die Zusammenarbeit mit starken Partnern eine neue Form der Berufsorientierung für die Region Südniedersachsen!

Wenn auch Sie Projektpartner von IT macht Schule 2.0 werden und von dem Projekt profitieren möchten, melden Sie sich hier gerne noch an!

Interessierte können sich gerne auf der Webseite der SüdniedersachsenStiftung (www.itms-sns.de) über das Projekt informieren oder sich direkt mit Susanne Spellerberg oder Anna Sonnenberg in Verbindung setzen. Bleiben Sie gespannt und freuen Sie sich auf unsere nächsten Artikel.

Ansprechpartnerin:

Susanne Spellerberg
Projektleitung IT macht Schule 2.0

T. 0551/270713-32
mailen

Anfrage