IT macht Schule 2.0

IT die Spaß macht

habt ihr euch schon immer gefragt, wer eigentlich dieser Linux ist und was IT-Girls und IT-Boys täglich machen? Mit uns könnt ihr diese Fragen bald beantworten!

Wir sind IT macht Schule – ein Projekt, das als Schnittstelle zwischen Schulen und Unternehmen der Informationstechnologie in Südniedersachsen dient.

Was machen wir?

R

Bei uns können interessierte SchülerInnen Praktikumsplätze für Betriebspraktika in IT-Unternehmen finden

R

Ihr erarbeitet berufsspezifische Aufgaben und lernt in Interviews verschiedene Mitarbeitende kennen

R

Dank eines modular aufgebauten Stundenplans und professionellen Praktikumsstrukturen seid ihr von Anfang an perfekt organisiert

R

Ihr könnt in Veranstaltungen an eurer Schule mit Mitarbeitenden aus IT-Unternehmen aus der Region ins Gespräch kommen

Karriere-Short-Stories

Die Karriere-Short-Stories geben Dir einen Einblick über die Möglichkeiten und die Karrierechancen des faszinierenden und zukunftsorientierten IT-Sektors. Wir zeigen Dir, dass IT divers, bunt und spannend ist!

Bewerbungsanschreiben? So überzeugst du!

Bei uns kannst du Unternehmen finden, die Plätze für SchülerInnen-Betriebspraktika im IT-Bereich anbieten! Dabei ist deine Bewerbung die Visitenkarte an die Unternehmen: Du hast die Chance dich bereits vor dem ersten Kennenlernen ins beste Licht zu rücken und die Ansprechpersonen im Unternehmen von dir und deinen Fähigkeiten zu überzeugen. Nur wie klappt das am besten? In Ratgebern und im Internet finden sich viele nützliche Hinweise und Tipps dafür – ob ansprechendes Deckblatt, ein professionelles Foto oder ein interessant gestalteter Lebenslauf, wir haben die Key Facts für dich in der Übersicht zusammengetragen: So überzeugst du jeden Personaler!

Tipps und Hinweise zum Bewerbungsschreiben
  • Diese Dokumente brauchst du für deine Bewerbung
    Kurzes E-Mail-Anschreiben. Ausführliches Anschreiben als PDF-Anhang. Lebenslauf. Dein letztes Schulzeugnis.
  • Seriöse E-Mail-Adresse
    Verwende unbedingt eine seriöse E-Mail-Adresse: vorname.zuname@provider.deamausi95@gmx.de oder ähnliches bitte nur für private Zwecke nutzen!
  • Betreffzeile der E-Mail
    Schreibe eine kurze Inhaltsangabe, z.B.: „Bewerbung Schülerpraktikum“ oder „IT macht Schule und Praktikumszeitraum“.
  • Adresse
    Adressiere deine E-Mail immer mit der korrekten Anrede an den/die zuständige/n MitarbeiterIn aus der Personalabteilung.
  • Kurzes E-Mail-Anschreiben
    Der Text in der E-Mail sollte nicht 1:1 dem ausführlichen Bewerbungsanschreiben entsprechen. Die Hälfte der Textlänge, also einige Infos zum ‚Anfüttern‘ reichen aus. Erwähne darin unbedingt deine Schule und die gewünschte Praktikumszeit.
  • Anschreiben als PDF anhängen
    Dein Anschreiben könnte in etwa so aussehen wie beispielsweise auf der Seite des azubi-faktors beschrieben. Dann natürlich auf deinen Praktikumswunsch ausgerichtet. Beschreibe darin auf jeden Fall, warum du dich gerade für ein Praktikum bei diesem Unternehmen und für diese Ausbildung interessierst.
  • Unterschrift im Bewerbungsschreiben einscannen und einfügen
    Ist nicht zwangsläufig notwendig, kommt aber gut an.
  • Lebenslauf
    Angaben zu deiner Person: Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer | Geburtstag, Geburtsort | Namen der Eltern, Berufe der Eltern, Anzahl der Geschwister | ggf. bereits erfolgte Praktika, soziales Engagement, Interessen in der Freizeit | Im Web findest du jede Menge Muster wie auf dieser Seite: Lebenslauf SchülerInnen
  • Foto
    Wenn du möchtest, kannst du ein Foto von dir im Lebenslauf oder auf einem Deckblatt einfügen, es ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Solltest du ein Foto einfügen wollen, achte darauf, dass es qualitativ hochwertig ist – also am besten eines vom Fotografen. Erkundige dich vorher, was du bei einer professionellen Aufnahme beachten solltest (Kleidung, Frisur).
  • Korrekte Rechtschreibung
    Lass deine komplette Bewerbung unbedingt von einer anderen Person auf korrekte Schreibweise und Grammatik prüfen und korrigiere dann die Fehler.
  • Höflichkeitsformel
    Generell werden alle AnsprechpartnerInnen gesiezt. Sollte das Unternehmen allerdings in der Ausschreibung oder im Karrierebereich seiner Website duzen, ist dies auch für die Bewerbung in Ordnung.
  • ACHTUNG
    Bewerbe dich unbedingt rechtzeitig: Auch bei einer Bewerbung für ein Praktikum ist mit rund vier Wochen Reaktionszeit zu rechnen.

Erfahrungsberichte von Frauen in der IT

Die Tech-Industrie wird leider immer noch von Männern dominiert – so weit, so schlecht. Zum Glück bereichern immer mehr begabte Frauen die IT-Branche und fassen dort Fuß. Aus diesem Grund gibt es auch spannende und inspirierende Beiträge von Frauen aus der IT-Welt, die davon erzählen möchten, wie und weshalb sie den Weg in die Tech-Branche gewählt haben. Wir haben verschiedene Beispiele für dich zusammengetragen. Klick dich einfach mal durch!

Faszination Informatikberufe

In der Artikelserie „Women in Tech“ vom entwickler.de-Blog werden spannende wie inspirierende Frauen vorgestellt, die erfolgreich in der IT-Branche Fuß gefasst haben, wie zum Beispiel Anne Orfert, Software-Entwicklerin bei Hanse Ventures. Anne hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur Fachinformatikerin gemacht und arbeitet seitdem als Programmiererin in den Sprachen Ruby on Rails, PHP, C, C++ und Java. Warum sie sich für diese Ausbildung entschieden hat, liest du in dem Beitrag: entwickler.de-Blog zu „Women in Tech“.

Whitney Wolfe Heard – Selfmade Milliardärin mit nur 31 Jahren

Zugegeben, nicht jede(r) verdient in der IT-Branche gleich Millionen, aber dem einen oder der anderen gelingt es, wie das Beispiel von Whitney Wolfe Heard, der Gründerin von Bumble, zeigt. „Wenn (…) viel mehr Frauen im Techbereich arbeiten würden, könnte unsere Zukunft wirklich anders, besser aussehen,“ sagt Whitney in einem Interview mit VOGUE. In dem Artikel liest du, wie sie es geschafft hat, ihr Geschäft auf- und auszubauen, wie sie mit Rückschlägen umgeht und sie sich trotz Karriere um Kinder und Familie kümmern kann: Bumble-Gründerin Whitney Wolfe Herd: “Wir müssen aufhören, Menschen Verantwortung je nach Geschlecht zuzuweisen”

Kommunikation und Koordination

In einem Blogbeitrag von catworkx erzählt Tina Myerscough, dass sie sich früh für den Weg in die IT als absoluten Zukunftsjob entschieden hat und dass es gar nicht mehr so sehr ums Programmieren geht. Analyse, Konsensbildung oder Problemstellungen sind Tätigkeitsbereiche, in denen vor allem Kommunikation und Koordination gefragt sind. Klick dich rein in den Artikel von Tina: Frauen in der IT – Teil 2: Von der Software-Entwicklerin zur IT-Führungskraft

Podcast: Mehr Frauen in der IT-Branche

Im Podcast „She for IT“ des IT-Dienstleistungs-Unternehmens adesso erzählen erfolgreiche Frauen, wie sie den Weg in die IT gefunden haben. Alle Geschichten drehen sich um Themen rund im IT und digitale Transformation mit weiblichen Lebens- und Karrierewegen, hör gleich mal rein: She for IT! Der adesso-Podcast von IT-Frauen

Das ist auch IT: Virtuelle Trainings rund um den Globus

Auch unsere Kooperationspartner-Unternehmen bieten Frauen spannende Tätigkeitsfelder im Bereich der IT. Im Mitarbeiterblog der SYCOR GmbH in Göttingen berichtet Vanessa Steinhoff, IT Trainer Personal & Digital Training, wie Kunden rund um den Globus geschult wurden, mit neuer Software umzugehen. Dazu sind technische Kenntnisse wichtig aber ohne Projektmanagement-, Sprach- und Kommunikations-Skills läuft da gar nichts. Welche Aufgaben Vanessa hat, wie das Team arbeitet und was ihr Hund damit zu tun hat, liest du in dem Blogbeitrag: Virtuelle Trainings rund um den Globus.

Finde Dein passendes Unternehmen!

Vom inhabergführten Kleinbetrieb bis hin zum Global Player – hier findest Du das passende Unternehmen für Dein Praktikum!

Nützliche Links

Hier geht es zum YouTube-Kanal von IT macht Schule.

Die IT-Berufe werden dir auf der Seite Ausbildung.de toll erklärt: Tätigkeiten, Fähigkeiten, Verdienstmöglichkeiten etc.

Welcher IT-Beruf passt zu mir? Mach den kostenlosen ITmS-Berufsorientierungstest!

Die ITmS-Berufsorientierungsaktion für Frauen am Digital Day 2021: Hier geht es zu den Beiträgen und Interviews.

Die Bewerbung direkt online anfertigen? Hier geht es zum Online-Editor.

Hier geht es zur Seite für Unternehmen.

Hier geht es zu den anstehenden Veranstaltungen des Projekts.

Hier geht es zum Download-Bereich.

gefördert von:

Ansprechpartnerin:

Laura Li Stahr
Projektmitarbeiterin IT macht Schule 2.0

T. 0551/270713-31
mailen

Anfrage